Medien- und Entertainmentrecht

Die Rechtsgebiete im Medien- und Entertainmentbereich haben sich in den letzten Jahrzehnten vervielfältigt: Film und TV, Presse und Verlage, Kunst, Theater und Bühne, Musik und Games, Internet.

Rasante Entwicklungen der technischen Möglichkeiten in der Medienwelt ziehen regelmäßig weitere rechtliche Änderungen nach sich. Die Fragestellungen unserer Mandanten sind daher in keiner Hinsicht normiert, die rechtlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen komplex.

Wir beraten umfassend und begleiten Filmproduktionsunternehmer, Sender und Künstler bei der (Co-)Produktion von nationalen wie internationalen Filmen und erstellen die für eine Produktion notwendigen Verträge (u.a. (Co-)Produktionsvertrag, Drehbuchvertrag, Regievertrag, Rechteklärung).

Auch beraten wir Verleihunternehmen und Weltvertriebe umfassend beim Einkauf und Verkauf ihrer Filme und erstellen die dafür erforderlichen Verleih- und Lizenzverträge.

Dabei beteiligen wir uns je nach Wunsch des Mandanten aktiv an den Verhandlungen mit den Vertragspartnern. Unser primäres Ziel ist es, interessengerechte Lösungen zu erarbeiten.

Hierzu zählt auch die gerichtliche Vertretung und prozessuale Durchsetzung der Rechte unserer Mandanten. Besonders im Bereich des einstweiligen Rechtsschutzes verhelfen wir zu einer effektiven und schnellen Rechteklärung.

Zu unseren Mandanten gehören namhafte Produktionsunternehmen, Sender und Künstler.