Verlagsrecht

Die Verlagsbranche ist nicht zuletzt durch die Umwälzungen des Internets umfangreichen Herausforderungen ausgesetzt. Zeitschriftenverlage kämpfen um die rechtliche Anerkennung ihrer Artikel gegenüber Suchmaschinen, Publikumsverlage sehen sich den Ansprüchen ihrer Autoren auf angemessene Entlohnung ausgesetzt, Fachverlage wehren sich gegen die Verbreitung ihrer Inhalte in Wissensportalen. Hinzu kommen Rechteklärungsfragen, die vor dem Hintergrund neuer digitaler Medien immer komplexer werden.

Wir beraten und vertreten Verlage und Autoren in Urheber-, Lizenz- und verlagsrechtlichen Fragen und erarbeiten gemeinsam mit unseren Mandanten Strategien, wie den genannten Herausforderungen begegnet und wirtschaftlicher Nutzen aus ihnen gezogen werden kann.

Von der Erstellung von Musterverträgen für Autoren und Übersetzer über die Begutachtung und strategische Beratung im Rahmen neuer internetgestützter Anwendungen bis hin zur gerichtlichen Verfolgung von Anspüchen gegenüber Verletzern – unsere Tätigkeit ist umfassend, branchennah und lösungsorientiert.